Gesprengte Ketten

Gesprengte Ketten

Restaurant Lubella,

1010 Wien, Führichgasse 1,

Freitag 16.Feb.2018  18:30 – 20:30

mit Jose Martinez

Nach 7 Jahren in der Schweizer Drogenszene, selbst abhängig und völlig am Nullpunkt angelangt, entschied sich Herr Martinez, mit den Drogen ein Ende zu machen. Mit nichts außer einem riesigen Schuldenberg verließ er seine Stadt und begann wieder einer geregelten Arbeit nachzugehen.
Um diese Zeit (1990) fand er seine Frau, die ihm auch einen Sohn gebar. Als er glaubte, endlich frei zu sein, frei von Drogen und die Schulden fast abgezahlt, holte ihn die Vergangenheit wieder ein. Er wurde verhaftet, konnte jedoch während des Verhörs fliehen. Auf der Flucht durch mehrere Länder erlebte er eine tiefgreifende Veränderung und erfuhr dadurch eine Verwandlung seiner Persönlichkeit.
Er gelangte dadurch zu innerer Ruhe und stellte sich demzufolge den Behörden. Während der Verbüßung einer zufolge der Schwere der Delikte sehr kurzen Haftstrafe erfuhr er viele total überraschende Situationen in einer sehr rauhen Umwelt, die viele nahezu ans Wunderbare grenzten.
Ihm liegt heute die Gefängnisarbeit am Herzen und er erlebt, wie in vielen Fällen wieder neue Hoffnung wächst, wo es menschlich gesehen keine Hoffnung gibt – dies gilt für alle „hoffnungslosen“ Fälle.

 

Infos:     Walter Pistulka    buero@pistulka.at                       0664-162 81 57

Georg Huber        huber@precept-ministries.de   0699-10170438

Josu + Hannah Monzon   soyjosue@hotmail.com              0664-4509022

                                               fischer.monzon@gmail.com      0664-4509022

Makwaya Bernadette        bernadette.makwaya@chello.at 0650-2110055

 

 

Mehr

Hände hoch zur Freiheit

Hände hoch zur Freiheit

Herr Markus Doblmann ist Polizist und hat sich mehrere Jahre als Heilmasseur ein zusätzliches Einkommen verschafft. Durch mehrere Bandscheibenvorfälle war er körperlich derart beeinträchtigt, dass er seine Tätigkeit als Heilmasseur aufgeben musste. Seine ständigen Schmerzen im Bereich der Bandscheiben betäubte er durch schwerste Medikamente, die mit der Zeit zu schweren Sucht- und psychischen Problemen führten. Trotz der Betäubung durch Medikamente konnten die Schmerzen nicht beseitigt werden und er hatte keine Hoffnung mehr auf Heilung. Auch an ein Wunder hat er nicht mehr geglaubt. Eines Tages lernte er durch Vermittlung seiner Mutter jemanden kennen, der ihm von der Möglichkeit einer Heilung durch einen neuen Lebensstil im Glauben an Jesus Christus erzählte. Herr Markus Doblmann, der bis zu diesem Zeitpunkt über derartige Dinge nur spöttelte, hat aufgrund seiner unerträglichen Schmerzen um ein gläubiges Gebet ersucht. Schon nach kurzer Zeit war er vollkommen geheilt.

Mehr

Von Depression befreit

Von Depression befreit

Zeit: Donnerstag, 30. November 2017 um 19:30 Uhr

Ort: Restaurant “Lindenwirt”, Peter Roseggerstrasse 125, 8052 Graz

Mein Name ist Lugstein Johann, ich bin 62 Jahre, seit 39 Jahren mit meiner Frau Berta verheiratet, wir haben 4 Kinder und 7 Enkelkinder.

Ich bin seit 31 Jahren selbstständiger Speditionsunternehmer, bin tätig im Bereich LKW Verkehre, sowie Bahntransporte, Logistik und Verpackung. Beschäftige derzeit ca. 150 Mitarbeiter in Österreich und im angrenzenden Tschechien.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Golf und bin im Bereich des Coachings tätig.

Nur das Geschäft und die vielen Aufgaben vor Augen, schlitterte ich in eine große Depression, die mich aus der Bahn warf, nach einem langen Leidensweg fand ich meinen Arzt und Befreier.

Ich arbeite jetzt im Team von FGBMFI mit, und gebe Zeugnis darüber, was Gott in meinen Leben, in meiner Familie, aber auch in meinen Unternehmen alles bewirkt hat.

Wir laden Dich, Deine Geschäftspartner, Freunde, Familienangehörige und Bekannte herzlichst zu diesem persönlichen Lebensbericht im Rahmen eines gemeinsamen gemütlichen Abendessens ein.

Terminaviso Chapter Graz:
Weihnachtspause

Wir freuen uns auf Dein Kommen
“Sein Zeichen über uns ist Liebe”

Download: Einladung

Mehr

Gesprengte Ketten

Gesprengte Ketten

Zeit: Donnerstag, 09. November 2017 um 19:30 Uhr

Ort: Restaurant “Lindenwirt”, Peter Roseggerstrasse 125, 8052 Graz

José Martinez, entschied nach 7 Jahren in der Schweizer Drogenszene, selbst abhängig und am Nullpunkt angelangt, mit den Drogen ein Ende zu machen.

Mit nichts außer einem riesigen Schuldenberg verließ er seine Stadt und begann wieder einer geregelten Arbeit nachzugehen. 1991 heiratete er und bekam einen Sohn.

Als er glaubte, endlich frei zu sein, frei von Drogen und die Schulden fast abgezahlt, holte ihn die Vergangenheit wieder ein. Er wurde verhaftet, konnte jedoch während des Verhörs fliehen. Auf der Flucht durch mehrere Länder lernte er den lebendigen Gott kennen und erfuhr dadurch eine tiefergreifende Verwandlung. Durch Gottes Kraft zur inneren Ruhe gelangt, stellte er sich den Behörden.

Während der Verbüßung einer kurzen Haftstrafe erlebte er die wunderbare Gegenwart des Heiligen Geistes in Form vieler Gebetserhörungen in seiner rauen Umwelt. Ihm liegt heute die Gefängnisarbeit am Herzen und erlebt, wie Gott wieder Hoffnung schenkt, wo es menschlich gesehen keine Hoffnung gibt.

José Martinez ist Obmann-Stellv. von Hilsverein „Gesprengte Ketten“ Seit 1999 geht er in die Gefängnisse um den Insassen von der Liebe Gottes zu erzählen.

Wir laden Dich, Deine Geschäftspartner, Freunde, Familienangehörige und Bekannte herzlichst zu diesem persönlichen Lebensbericht im Rahmen eines gemeinsamen gemütlichen Abendessens ein.

Terminaviso Chapter Graz:
30.11.2017
Weihnachtspause

Wir freuen uns auf Dein Kommen
“Sein Zeichen über uns ist Liebe”

Download: Einladung

Mehr

Entfaltung aller Potenziale

Entfaltung aller Potenziale

Zeit: Donnerstag, 21. Oktober 2017 um 19:30 Uhr

Ort: Restaurant “Lindenwirt”, Peter Roseggerstrasse 125, 8052 Graz

Günter Peham ist 1963 geboren, ist verheiratet, Vater von 3 Kindern, hat einen Enkelsohn und lebt mit seiner Familie in einem ländlichen Dorf in Oberösterreich. Er begleitet Menschen, Unternehmen und Organisationen zur vollen Entfaltung ihres Potenzials und ist als Autor & Sprecher tätig.

Seit seinem 25. Lebensjahr ist er selbständiger Unternehmer und seit 1994 im Bereich Erwachsenenbildung tätig. Das  Thema „Mensch“ hat ihn schon in seinen Jugendjahren fasziniert. Menschen ermutigen und sie zu inspirieren IHREN PLATZ im Leben einzunehmen, ist zum zentralen Punkt seiner Tätigkeit geworden.

Sein Motto:

„Die SYPODESE, die synergetische Potenzierung des SEINS,
bewirkt die volle Entfaltung aller Potenziale!“

Wir laden Dich, Deine Geschäftspartner, Freunde, Familienangehörige und Bekannte herzlichst zu diesem persönlichen Lebensbericht im Rahmen eines gemeinsamen gemütlichen Abendessens ein.

Terminaviso Chapter Graz:
09.11.2017
30.11.2017

Wir freuen uns auf Dein Kommen
“Sein Zeichen über uns ist Liebe”

Download: Einladung

Mehr

Neues Chapter in Schwanenstadt

Neues Chapter in Schwanenstadt

Am Donnerstag, 21.09.2017, 19.30 Uhr, eröffneten wir ein neues Chapter im Restaurant „Schmankerl“, Gmundner Straße 42, 4690 Schwanenstadt. Die zahlreichen Gäste konnten einen sehr interessanten Vortragsabend mit guten Gesprächen und in angenehmer Atmosphäre erleben. Nähere Informationen bei Erwin Mitterlehner, (0664) 86 71 942 oder hier . . .

Mehr