Lebensberichte Online

„Ich war fünf Stunden tot.“

Andreas Berglesov

Nach einem schweren Verkehrsunfall mussten Andreas lebenswichtige Organe entfernt werden, noch während der Operation starb er.

Der geöffnete Körper wurde notdürftig mit Klammern zusammengeheftet und abgedeckt mit einem Leichentuch auf den Krankenhausflur gelegt.

Fünf Stunden lag der leblose Körper dort, während Andreas eine interessante Reise antrat …

Die Ärzte hatten ihn für tot erklärt, aber Gott gab ihm sein Leben wieder, damit er seinen Auftrag auf Erden erfüllt.

„Mein Leben war in der Skinhead-Szene von Hass und Gewalt geprägt.“

Philipp J. Schmerold : Vom Skinhead zum Evangelisten

Philipp war als Jugendlicher im harten Kern der rechtsextremen Skinhead-Szene. Sein Leben war von Hass und Gewalt geprägt.

Er trug die Marke des erbarmungslosen jungen Skinheads und Schläger. Seine Zukunft sah düster aus, er sollte hinter Gitter.

Durch die Liebe und Kraft Gottes erlebte er eine tiefe und nachhaltige Transformation. Wie er aus der tiefen Prägung der Skinhead-Szene aussteigen konnte und ein Freund Gottes wurde.

„Polizist begegnet Jesus und wird geheilt.“

Markus Doblmann : Vom Atheisten zum Evangelisten

Markus ist österreichischer Polizist. Er wird von seiner Mutter gedrängt doch einmal für seinen mehrfachen Bandscheibenvorfall beten zu lassen.

Er wehrte sich lange, da Jesus für ihn nichts bedeutete. Aber das Unerwartete geschah und brachte ihn in Erklärungsnotstand.

Seitdem fand Markus viele Antworten durch Jesus und ist engagiert seinen Kollegen und anderen Menschen all das weiterzugeben.

Der Discokönig

Andreas Schutti : Millionen verdient und innerlich bankrott …

Am Höhepunkt seines Erfolges angekommen erkennt er, dass der Ruhm auch Schattenseiten hat und Millionen alleine nicht glücklich machen (Frauen – Sex Partys – Luxus – Häuser – Autos – Businessflüge – Jetset-Leben – Ruhm).

All das konnte sein Verlangen – seine Sehnsucht – auf der Suche nach dem Glück nicht stillen. Schließlich wurde dieses ausschweifende Leben zur Gefangenschaft und blieb nicht ohne Folgen.

Er erlebte einen Fall ins Bodenlose – sowie menschlich als auch wirtschaftlich – und durchlebte eine Phase mit Burnout und Selbstmordabsicht.

Schlussendlich begann er sein Leben in Frage zu stellen und erkannte erstmals, was wirklich im Leben zählt: „Wahre Werte“!

Workerholiker

Josef Krusch : Wenn Blinde sehend und Taube hörend werden

Trotz gesundheitlicher Probleme hatte er das Rüstzeug des eisernen Arbeitens und sein Lebensstiel entwickelte sich mehr und mehr in Richtung „Workerholiker“. Dadurch kam Josef Krusch mehr und mehr an die Grenzen des Machbaren.

Durch Zufall hatte Herr Krusch mit 44 Jahren ein Erlebnis, welches sein Leben schlagartig veränderte und er fand von einem Getriebensein zu einer inneren Ruhe und Frieden.

Vom vorbestraften Jugendlichen zum erfolgreichen Unternehmer

Hans Lugstein : Von Depression befreit

Hans Lugstein führt mehrere sehr erfolgreiche Firmen.
Als Jungunternehmer fast gescheitert, fand er durch seine Frau den Schlüssel für dieses erfolgreiche und erfüllende Leben, der ihn auch aus Zeiten tiefster Depression heraus führte…

Immer in Führungspositonen und plötzlich kommt die Wende

Leopold Postlmayr : Ja ER kann

Lange Zeit war er in verschiedenen Führungspositionen in der Automobilzuliefer-industrie tätig. Er führte verschiedenen Turnaround- und Rationalisierungs-projekte im Inn- und Ausland durch und leitete mehrere Firmen. Sich sicher fühlend durch den andauernden geschäftlichen Erfolg, kam die Wende in seinem Leben doch überraschend. Er verlor seine Anstellung in Führungsposition.

Was es letzten Endes für ihn bedeutete und wie es trotzdem besser weiterging, darüber wird er in seinem Vortrag berichten.

Ihr wurde eine psychische Erkrankung diagnostiziert

Julia Knoll : Ohne Jesus wäre ich noch immer furchtbar

Sie hatte bereits in ihrer Kindheit mit einigen Niederschlägen und Verlusten zu kämpfen. Diese Verluste gingen eines Tages so weit, dass die 22-Jährige im Februar 2020 in einer Psychiatrie landet, wo ihr eine psychische Erkrankung diagnostiziert wurde.

Ihr Leben lang war ihr Verhalten geprägt von jener Krankheit. Wenn sie sich nicht zum Glauben an Jesus Christus bekehrt hätte, wäre sie immer noch in ihrem Elend, ihrem furchtbaren Verhalten und ihrem verluderten Lebensstil gefangen.

Seit ihrer Bekehrung veränderte sich die Autorin rasant. Sie genießt ihr Leben wie niemals zuvor. Jesus verhalf ihr einfach zu einem glücklicheren Leben und in jenem Buch erläutert die junge Frau wie er das geschafft hatte und wie er das auch für dich tun kann.

Vom Alkohol zum Lebendigen Wasser

Klaus Doblmann

… lernte den Alkohol bereits in jungen Jahren kennen und lieben.

Als begabter Fußballer und Unterhaltungstalent war er überall beliebt und bei jeder Feier dabei. In seinem späteren Leben führte seine Alkoholsucht jedoch beinahe zum gesundheitlichen, familiären und beruflichen Untergang.

Doch dann erlebte er etwas Unglaubliches…

Rebellion war mein Leben

Andreas Kuzniarski : Vom Saulus zum Paulus

Andreas wuchs in einem christlichen Elternhaus auf. In der Pubertät wandte er sich vehement vom christlichen Glauben ab und lebte ein „wildes“ Leben, um seine Identität zu finden. Dabei glitt er auch in die Kleinkriminalität ab. Doch der gesuchte Frieden wollte sich nicht einstellen. Da erhielt er durch Zufall von einem Freund christliche Predigten, die ihn ins Herz trafen. Sie beantworteten alle seine Lebensfragen. So wurde er vom Saulus zum Paulus, ein „Missionar für Jesus“.

Unheilbare Krankheit

Michaela Haller – und sie gewann!

Eine unheilbare Krankheit brachte die junge dynamische Michaela in eine schwere Existenzkrise. Doch anstelle aufzugeben, begann sie den Kampf gegen die Krankheit – und sie gewann!

Wie sie vollständig geheilt wurde, erzählt uns Michaela Haller, heute vierfache Mutter, in diesem Video und gibt Menschen in solchen Situationen neue Hoffnung.

Von schwerster Neurodermities geheilt

Alexander Egger : Vom Aussätzigen zum Motivationstrainer

Mit 19 Jahren war er durch seine Krankheit zerstört und wollte sich das Leben nehmen. Er hatte keine Freunde, war ein gemiedener Aussätziger.

Im letzten Moment kam die Lösung, die ihn vollständig heilte und sein Leben in wunderbare neue Bahnen lenkte.

Heute ist Alexander Egger erfolgreicher Motivationstrainer mit einem eigenen, gutgehenden Unternehmen.

Raus aus der Drogen- und Suchtszene

Wolfgang Huber : Die Drogen waren beinahe mein Tod!

Als Scheidungskind aufgewachsen, ohne Vater, wurde Wolfgang zum Rebellen in seiner Jugend. Sehr bald bestimmten Drogen und Kriminalität sein junges Leben.

Als Aussteiger in Indien wurde er zum ärmsten aller Bettler, er wurde beinahe durch eine Überdosis getötet. Als alle Hoffnung verschwunden war, erlebte er durch die Hilfe seiner Mutter das größte Wunder in seinem Leben und fand den Weg zurück.

Vom Rebellen zum Unternehmer

Thomas Mair

Als Jugendlicher war Thomas ein erlebnishungriger und ausgeflippter Einzelgänger. Es gab keine Partyszene, die er nicht kannte und besuchte.

Dieser Hunger nach Freiheit wurde mit der übernatürlichen Heilung seines schwerkranken depressiven Vaters durch Gebet konfrontiert. In ihm begann ein Kampf zwischen seinen selbstsüchtigen Wünschen und der selbstlosen Liebe Gottes.

Heute ist Thomas ein erfolgreicher Unternehmer in der Baubranche, der ein sicheres Fundament im Glauben gefunden hat.

Nahtoderfahrung
Im Himmel Jesus begegnet
Heilung von Krebs

Frank Breido

Krebs – Mit Anfang 20 bekommt Frank Breido die Diagnose „akute Leukämie“. Die Ärzte geben ihm noch dreieinhalb Wochen zu leben. Sein Körper verfällt bis zum multiplen Organversagen. Laut Krankenakte ist er 12 Minuten klinisch tot. In dieser Zeit hat er eine Nahtoderfahrung und sagt: Ich war im Himmel und bin Jesus begegnet.

Wir standen vor dem Nichts

DI Dieter Wolf

Von einem Tag auf den anderen wurde aus dem erfolgreichen 59-jährigen Bauunternehmer ein mittelloser Gescheiterter, der nicht einmal genug zum Essen im Kühlschrank hatte.

Wie er und seine Familie aus dieser Hölle entkamen und heute ein Leben in Fülle führen können, schildert Dipl. Ing. Wolf in diesem Interview.

Ich war Geistheiler

Ing. Michael Seidl

Von allen möglichen Krankheitsbildern und Elektrosensibilität geplagt, suchte Michael sein Heil in den verschiedensten esoterischen Richtungen. Aber nichts konnte ihm selbst helfen.

Bis er auf die Lösung aller seiner Probleme stieß . . .