Wien

Wien

Herzliche Einladung …

… zu einem Abend mit persönlichem Austausch, gutem Essen und einem spannenden Vortrag zum Thema …

„Vom Rebellen zum Unternehmer“

Sprecher: Thomas Mair

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 13. Februar 2020, 18:30 Uhr

Neuer Ort: Café Standard, 1050 Wien, Margaretenstraße 63

Herr Mair ist seit 1996 glücklich verheiratet und Vater von vier Kindern. Bereits als Jugendlicher verspürte er einen starken Drang nach Freiheit und Vergnügen, der ihn mit zunehmenden Alter immer mehr in die Vergnügungszentren Österreichs und Europas führte und zu einem erlebnishungrigen Einzelgänger machte. Von der Heilung seines schwerkranken Vaters durch Gebet stark berührt, begann in ihm ein Kampf zwischen seinen selbstsüchtigen Wünschen und dem Wissen, dass die Entscheidung für Jesus Christus die einzig richtige ist. Nach langem Kampf wählte Herr Mair für sich den Weg mit Jesus und konnte seitdem erleben, wie Gott diese Entscheidung mit einem tiefen und erfüllten Leben belohnt. Heute ist Herr Mair ein erfolgreicher Unternehmer in der Baubranche mit einem klaren Bekenntnis zu Jesus Christus.

Einladung im Format PDF zum Herunterladen

Nähere Informationen bei:

Lageplan:

Anreise:

Mit der U4 zur Station Kettenbrückengasse. Von dort 7 Minuten zu Fuß.

Mit dem Autobus 59A von der Endstation Karlsplatz/Oper bis zur Ziegelofengasse. Die Haltestelle befindet sich schräg gegenüber dem Café Standard.

Parkmöglichkeit im Parkhaus Margaretenstr. 28. Von dort 5 Gehminuten.

Das Café Standard befindet sich an der Ecke Margaretenstraße – Straußengasse.

 

 

 

 

 Weitere Termine (jeweils um 18:30):

Donnerstag, 12. März 2020 (Barbara Jahn, „Himmelhoch jauchzend – zu Tode betrübt“)

Freitag, 3. April 2020 (Wolfgang Hoffmann, „Das Geheimnis eines erfüllten Lebens“)

Donnerstag, 7. Mai 2020 (Ingrid Greene, „Wiedergeburt und Neuanfang“)

Donnerstag, 4. Juni 2020 (Josef Fertinger, „Ein Lebensbericht – humorvoll und spannend“)

Donnerstag, 2. Juli 2020 (Edith Farley, „Eine unkonventionelle katholische Religionslehrerin erzählt“)

 

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl Sprecher im Chapter Graz

Gepostet von am 10:59 in Aigen, Allgemein, Bad Hall, Burgkirchen, Graz, Kirchdorf, Lengau, Lengdorf, Liezen, Linz, Pasching, Rohrbach, Schwanenstadt, Straßwalchen, Veranstaltungen, Voecklamarkt, Wien, Windischgarsten | Keine Kommentare

Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl Sprecher im Chapter Graz

Am Dienstag, 21.1.2020, sprach der Bürgermeister von Graz, Mag. Siegfried Nagl, im Hotel BOKAN vor einem interessierten Publikum zum Thema „Was trägt im Leben?“

In dem kurzweiligen, aber sehr tiefgehenden Vortrag schilderte der sympathische Kommunalpolitiker seinen Lebenslauf, die Probleme und Umstände, die er zu bewältigen hatte und die Kraft, die er aus dem Glauben erhält. Der Verfall der christlichen Werte in der heutigen Zeit sind seiner Ansicht nach ein Symptom für die weitgehende Orientierungslosigkeit der Menschen und eine Herausforderung für die Kirchen, den Menschen wieder Hoffnung, die man aus einem lebendigen Glauben schöpfen kann, zu geben.

Mit Verweis auf seine Kindheit machte er auch die Verantwortung, die Eltern für ihre Kinder in der Erziehung haben, deutlich. Seiner Meinung ist der christliche erlebte Glaube als Basis die einzige wirkliche Lösung für das friedvolle Zusammenleben der Menschen. Seine Erfahrungen aus der Führung einer Großstadt mit 300.000 Menschen aus mehr als 100 Ethnien zeigten dies ganz deutlich.

Im Anschluss daran bestand noch die Möglichkeit für persönliche Gespräche und ein gemütliches Zusammensein.

Die Meinung eines Besuchers: „Das war einzigartig!“ Dem können wir uns nur anschließen!

Die zahlreichen Besucher lauschten gespannt.

„Ich war 5 Stunden tot!“

Gepostet von am 16:35 in Allgemein | Keine Kommentare

„Ich war 5 Stunden tot!“

Am 7.11.2019 fand in Windischgarsten ein  Vortrag mit Andreas Berglesov, einem deutsch-russischen Pastor, statt. Er wurde bei einem Autounfall in der Taiga so schwer verletzt, dass er nach dem Transport ins Krankenhaus starb. Nachdem sein Herz zu schlagen aufhörte, schob man ihn in die Leichenhalle. Nach 5 Stunden  kam er vom Jenseits zurück. Herr Berglesov versicherte glaubwürdig, dass das Leben mit dem Tod nicht endet. Was er erlebte, können Sie in dem sehr bewegenden Lebensbericht hier hören…