Hände hoch zur Freiheit

Hände hoch zur Freiheit

Herr Markus Doblmann ist Polizist und hat sich mehrere Jahre als Heilmasseur ein zusätzliches Einkommen verschafft. Durch mehrere Bandscheibenvorfälle war er körperlich derart beeinträchtigt, dass er seine Tätigkeit als Heilmasseur aufgeben musste. Seine ständigen Schmerzen im Bereich der Bandscheiben betäubte er durch schwerste Medikamente, die mit der Zeit zu schweren Sucht- und psychischen Problemen führten. Trotz der Betäubung durch Medikamente konnten die Schmerzen nicht beseitigt werden und er hatte keine Hoffnung mehr auf Heilung. Auch an ein Wunder hat er nicht mehr geglaubt. Eines Tages lernte er durch Vermittlung seiner Mutter jemanden kennen, der ihm von der Möglichkeit einer Heilung durch einen neuen Lebensstil im Glauben an Jesus Christus erzählte. Herr Markus Doblmann, der bis zu diesem Zeitpunkt über derartige Dinge nur spöttelte, hat aufgrund seiner unerträglichen Schmerzen um ein gläubiges Gebet ersucht. Schon nach kurzer Zeit war er vollkommen geheilt.