Gesprengte Ketten

Gesprengte Ketten

Restaurant Lubella,

1010 Wien, Führichgasse 1,

Freitag 16.Feb.2018  18:30 – 20:30

mit Jose Martinez

Nach 7 Jahren in der Schweizer Drogenszene, selbst abhängig und völlig am Nullpunkt angelangt, entschied sich Herr Martinez, mit den Drogen ein Ende zu machen. Mit nichts außer einem riesigen Schuldenberg verließ er seine Stadt und begann wieder einer geregelten Arbeit nachzugehen.
Um diese Zeit (1990) fand er seine Frau, die ihm auch einen Sohn gebar. Als er glaubte, endlich frei zu sein, frei von Drogen und die Schulden fast abgezahlt, holte ihn die Vergangenheit wieder ein. Er wurde verhaftet, konnte jedoch während des Verhörs fliehen. Auf der Flucht durch mehrere Länder erlebte er eine tiefgreifende Veränderung und erfuhr dadurch eine Verwandlung seiner Persönlichkeit.
Er gelangte dadurch zu innerer Ruhe und stellte sich demzufolge den Behörden. Während der Verbüßung einer zufolge der Schwere der Delikte sehr kurzen Haftstrafe erfuhr er viele total überraschende Situationen in einer sehr rauhen Umwelt, die viele nahezu ans Wunderbare grenzten.
Ihm liegt heute die Gefängnisarbeit am Herzen und er erlebt, wie in vielen Fällen wieder neue Hoffnung wächst, wo es menschlich gesehen keine Hoffnung gibt – dies gilt für alle „hoffnungslosen“ Fälle.

 

Infos:     Walter Pistulka    buero@pistulka.at                       0664-162 81 57

Georg Huber        huber@precept-ministries.de   0699-10170438

Josu + Hannah Monzon   soyjosue@hotmail.com              0664-4509022

                                               fischer.monzon@gmail.com      0664-4509022

Makwaya Bernadette        bernadette.makwaya@chello.at 0650-2110055